über mich

Mag.ª  Susanne Hoffmann BSc

Mag.ª Susanne Hoffmann BSc

Webdesign & viel mehr ...

Wieso Tashi?

Vor fast 20 Jahren hatte ich das Glück eine lange Reise machen zu können und war unter anderem in Lhasa. Dort gab es zwei wunderbare Orte als Treffpunkt für interessante und interessierte Menschen – Tashi 1 und Tashi 2. Sie sind für mich noch immer ganz stark positiv besetzt und stehen für neue Wege gehen, Wohlfühlen in einer fremden Umgebung, Lebensfreude. Und als ich nun nach einem Namen für meine neue Firma suchte, fiel mir immer wieder “Tashi” ein. Tashi bedeutet auf tibetisch “vielversprechend, glücklich, erfolgreich” – also sehr passend sowohl für mich als auch für meine KundInnen …

für einen geglückten Webauftritt

für vielversprechende, neue Kundenkontakte

für erfolgreiche Zusammenarbeit

Als Betriebsinformatikerin war ich viele Jahre in großen EDV-Abteilungen und Software-Unternehmen im Schnittpunkt zwischen Endkunden und Spezialisten tätig. Meine erste Website habe ich im Jahr 2000 entwickelt und seither hat sich meine Liebe zum Webdesign weiter vertieft.

In den letzten Jahren habe ich Webseiten für eine Webagentur erstellt – seit 2015 bin ich als Webdesignerin in Niederösterreich selbständig und entwickle suchmaschinen-optimierte Webauftritte für KMUs, EPUs und Gründer / Gründerinnen. Laufende Weiterbildung zu aktuellen Technologien im Webdesign ist für mich selbstverständlich. Im April 2016 konnte ich die Ausbildung für barrierefreies Webdesign abschließen und bin jetzt  Certified Webaccessibility Expert Certified Webaccessibility Expert - Expertin für barrierefreies Webdesign.

Meine Ambition ist es, die Einzigartigkeit meiner KundInnen im Web sichtbar zu machen und sie heute erfolgreicher zu machen als sie gestern waren.

Meine Stärken als Webdesignerin

  • Zielorientierte Umsetzung
  • Ordnung ins Chaos bringen mit logischer Strukturierung
  • verständliche und kundenfreundliche Texte erstellen
  • Liebe zum Detail
  • Verlässlich und termintreu

Mein Team

Niemand kann überall sehr gut sein. Zu meinem Team gehören deshalb auch SpezialistInnen für spezielle grafische Anforderungen, Erweiterungen mit größerem Programmieraufwand und Social Media.

Bruce Jackson

Bruce Jackson

Was ist für Tashi eine gute Website?

Ich werde oft gefragt, was am Wichtigsten ist für eine gute Website: beeindruckende Grafik – technisch perfekte Umsetzung – optimierte Texte – Usability?
Als Webdesignerin sehe mich als Vermittlerin zwischen Ihnen und den BesucherInnen Ihrer Website:

Es geht darum, den Inhalt so zu gestalten und zu organisieren, dass potentielle KundInnen genau das finden, was sie suchen.

Die Website muss daher eine logische Benutzerführung haben, gute Fotos und Texte, die den Kunden ansprechen, ansprechende Designelemente und Typografie, die den Inhalt unterstreichen und zum Unternehmen passen, auf allen mobilen Geräten funktionieren. Und natürlich gefunden werden!

Was würde eine tolle Grafik helfen, wenn die Website gar nicht gefunden wird, weil die Suchmaschinen-Optimierung vernachlässigt wurde?

Was wäre eine perfekt für Google optimierte Website, die zwar gut gefunden wird, wo sich die BesucherInnen aber nicht zurechtfinden und daher gleich wieder wegklicken?

Oder eine optisch fade Homepage, bei der die BesucherInnen sich nicht vorstellen können, dass Sie tolle Produkte oder Dienstleistungen anbieten?

Bei einer guten Website werden die verschiedenen Komponenten so zu einem Ganzen vereint, dass keine heraus sticht und keine vernachlässigt wird. So wird aus einer Website ein geglückter Webauftritt.

Gutes Design ist …

„Designers can create normalcy out of chaos; they can clearly communicate ideas through the organising and manipulating of words and pictures.“

Jeffrey Veenüber Design

Design is a plan for arranging elements in such a way as best to accomplish a particular purpose.

Charles Eames (1907-1978)über Design

Design is not just what it looks like and feels like. Design is how it works.

Steve Jobs

„Perfection is achieved when there is nothing left to add, but when there is nothing left to take away.”

Antoine de Saint-Exupery