Browser Cache leeren

Browser Cache – was ist das und wie lösche ich ihn

Bei der Erstellung einer neuen Website kommt es naturgemäß immer wieder zu inhaltlichen und optischen Änderungen. Manchmal sehen meine KundInnen diese Änderungen jedoch in ihrem Browser gar nicht. Wie kann das sein?

Ganz einfach: Jeder Browser legt beim Besuch einer Webseite einen Zwischenspeicher – einen sogenannten Browser Cache – auf der eigenen Festplatte an. Wenn diese Webseite das nächste Mal besucht wird, muss nicht alles neue über die Internetverbindung geladen werden, sondern Teile einer Webseite (z.B. Bilder) werden von der eigenen Festplatte neu geladen. Das hat den Vorteil, dass die Webseite

  • schneller im Browser angezeigt werden kann
  • auch eine begrenzte Zeit offline verfügbar ist

Aber auch einen Nachteil:

  • Änderungen auf einer Webseite sind oft nicht sofort sichtbar, weil der Browser die Änderungen nicht gemerkt hat. Es wird der alte Inhalt, alte Bilder oder die alte Optik geladen, obwohl es bereits eine neue Version davon im Internet gibt.

Abhilfe schafft das Löschen (Leeren) des Browser Cache. Wenn der Browser keine lokale, gespeicherte Version einer Webseite mehr hat, MUSS er sie dann neu laden.

4 Möglichkeiten, wie man den Browser Cache löschen kann

… oder den Browser Cache umgehen kann

1. Seite neu laden / aktualisieren

Dabei sollten alle im Browser Cache befindlichen Komponenten neu geladen werden.

Mit dem runden Pfeil neben der URL-Zeile des Browsers die „Seite neu laden“:
Seite neu laden

Alternativ die Funktionstaste F5 auf der Tastatur (in der gleichen Tastaturzeile wie die ESC-Taste, ganz oben) drücken, auch sie  lädt eine Seite im Browser neu.
Wenn das nicht hilft …

2. Browser Cache für eine einzelne aufgerufene Webseite leeren

Den Browser-Cache für die gerade aufgerufene Seite zu leeren und die Seite neu zu laden geht über eine Tastenkombination – leider je nach Browser eine etwas andere:

Windows:

  • Google Chrome:  „STRG + F5“ oder „Umschalt + F5“
  • Mozilla Firefox:  „STRG + F5“ oder „STRG + Umschalt + R“
  • Internet Explorer: „STRG + F5“
  • Safari:  „STRG + R“

Mac:

  • Google Chrome: „Befehlstaste“ + R
  • Safari:  „Befehlstaste“ + R
  • Mozilla Firefox: „Befehlstaste“ + R oder „Befehlstaste“ + Umschalt + R

3. Gesamten Browser Cache löschen / leeren

Manchmal hilft auch nur, den gesamten Cache in seinem Browser zu leeren. Je nach Browser versteckt sich diese Funktionalität an einer anderen Stelle – meist in den Einstellungen des Browsers.

Am Beispiel der im Moment meist benutzten Versionen der Browser:

Chrome (Version 62) – Browser Cache löschen

  • auf die 3 Punkte rechts klicken und  „Verlauf“ wählen
  • nochmals „Verlauf“ klicken
  • „Browser Verlauf“ klicken und „Bilder und Dateien im Cache“ anhaken *
    und Schaltfläche „Browserdaten löschen“ klicken

 Mozilla Firefox (Version 56) – Browser Cache löschen

  • im Menü (3 Striche rechts) „Einstellungen“ wählen
  • im Menüpunkt links „Datenschutz“ wählen
  • beim Punkt „Chronik“ auf den Link „kürzlich angelegte Chronik“ klicken und in der Auswahlbox ganz runter scrollen und „alles“ wählen
  • „Cache“ auswählen *
    und Schaltfläche „Jetzt löschen“ klicken

Microsoft Edge für Windows 10

  • auf die 3 Punkte rechts klicken und „Einstellungen“ wählen
  • unter „Browserdaten löschen“ auf „zu löschende Elemente auswählen“ klicken
  • „Browser Verlauf“ und „Zwischengespeicherte Daten und Dateien“ auswählen *
    und Schaltfläche „Löschen“ klicken

Internet Explorer 8 oder 9 – Browser Cache löschen

  • im Menü “Extras” > “Internetoptionen” wählen
  • das Register “Allgemein” öffnen
  • im Abschnitt “Browserverlauf” auf “Löschen…” klicken
  • „Temporäre Internetdateien“ * löschen.

Safari – Browser Cache löschen

  • im Menü “Safari” klicken Sie auf den Menüpunkt „Verlauf“ und „Verlauf löschen“
  • in der Auswahlbox „gesamten Verlauf“ wählen und Schaltfläche „Verlauf löschen“ klicken.

* andere Auswahlmöglichkeiten können beim Löschen der Browserdaten deaktiviert werden, wenn es nur um die aktuelle Ansicht einer Website geht. Man kann aber auch gleich den gesamten Browserverlauf mit löschen (also Cookies, Verlauf, Dateien, …).

Welchen Browser und welche Version nutze ich?

Diese Seite aufrufen und sie sehen sofort, welchen Browser und welche Version sie verwenden: www.whatbrowser.org 

Zusatznutzen dieser Website: Sie werden auch gleich darauf hingewiesen, Ihren Browser – falls notwendig – zu aktualisieren.

4. Inkognito Browser Fenster

Wenn man eine Webseite über ein Inkognito Fenster eines Browsers aufruft, wird kein Browser Cache geladen und man sieht ebenfalls die aktuelle Version einer Webseite.

Aufruf eines Inkognito Fensters:

  • Chrome: Menü (3 Punkte) > „Neues Inkognito Fenster“
  • Microsoft Edge: Menü (3 Punkte)  > „Neues inPrivate-Fenster“
  • Mozilla Firefox: Menü (3 Striche) > „Privates Fenster“
  • Safari: „Ablage“ > „Neues privates Fenster“

Hat alles nichts geholfen?

Auch am Server, auf dem die Website gespeichert ist, kann ein Caching aktiviert sein. Bei WordPress Websites ist das meist über ein Caching Plugin aktiviert und kann über die Einstellungen dieses Plugins gelöscht werden. Am besten an Ihren Webmaster wenden, wenn Sie den Browser Cache gelöscht haben und noch immer nicht die letzten Änderungen sehen.

Fazit

Mit dem Löschen des Browser Caches sehen sie nicht nur wieder den aktuellen Stand jeder Website, die Sie besuchen,  sondern haben auch gleich unnötigen Datenmüll entfernt.
Angenehmer Nebeneffekt: Wenn Sie bei www.whatbrowser.org  waren, haben Sie hoffentlich auch den Hinweis auf fällige Updates Ihres Browsers genutzt und sind jetzt wieder sicherer im Internet unterwegs.